uiTRAFFIC Darmstadt header

[ui!] TRAFFIC

Verkehrsinformationen in Echtzeit auf einen Blick.

trafficAlle Städte beklagen ein zunehmendes Verkehrsaufkommen, das vor allem in Stoßzeiten und auf neuralgischen Strecken entsteht. Wenige Minuten Unterschied können eine signifikante Änderung des Verkehrs bedeuten. Mit [ui!] TRAFFIC liefern Daten der Lichtsignalanlagen und weiterer urbane Sensoren aktuelle Verkehrsinformationen an alle Verkehrsteilnehmer.

[ui!] TRAFFIC stattet Ihre Stadt nach kurzen Installationszeiten kostengünstig mit einer Integrationsplattform aus, die Daten aus dem vorhandenen Verkehrsleitsystem kombiniert und integriert mit Informationen zu Baustellen und sonstigen Verkehrsbeeinträchtigungen und so eine aktuelle innerstädtische Verkehrslage liefert, die vom Bürger individuell über eine Datenplattform abgerufen werden können.

Unsere Lösung ermöglicht die Integration von Datenquellen sowohl von öffentlicher Hand als auch von privaten Unternehmen, die:

Verkehrdaten Echtzeit und konsumierbar machen, um Einnahmen zu generieren
Fahrzeiten verbessern & helfen Staus zu vermeiden
besseren Parkservice bieten
nachhaltige Mobilität ermöglichen
Luftverschmutzung vermindern

So funktioniert´s

Verkehrsinformationen in Echtzeit auf einen Blick.

Alle Städte beklagen ein zunehmendes Verkehrsaufkommen, das vor allem in Stoßzeiten und auf neuralgischen Strecken entsteht. Wenige Minuten Unterschied können eine signifikante Änderung des Verkehrs bedeuten. Mit [ui!] TRAFFIC liefern Daten der Lichtsignalanlagen und weiterer urbane Sensoren aktuelle Verkehrsinformationen an alle Verkehrsteilnehmer.

traffic explain


[ui!] TRAFFIC stattet Ihre Stadt nach kurzen Installationszeiten kostengünstig mit einer Integrationsplattform aus, die Daten aus dem vorhandenen Verkehrsleitsystem kombiniert und integriert mit Informationen zu Baustellen und sonstigen Verkehrsbeeinträchtigungen und so eine aktuelle innerstädtische Verkehrslage liefert, die vom Bürger individuell über eine Datenplattform abgerufen werden können.

Unsere Lösung ermöglicht die Integration von Datenquellen sowohl von öffentlicher Hand als auch von privaten Unternehmen, die:

  • Verkehrdaten Echtzeit und konsumierbar machen, um Einnahmen zu generieren
  • Fahrzeiten verbessern & helfen Staus zu vermeiden
  • besseren Parkservice bieten
  • nachhaltige Mobilität ermöglichen
  • Luftverschmutzung vermindern


Use Case Darmstadt


Mit seiner Open-Data-Plattform für Verkehrsdaten ist Darmstadt Vorreiter der Digitalisierung im Mobilitätssektor in Deutschland. Die Bereitstellung der Verkehrsdaten für Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie für Unternehmen und der Automobilbranche bildet die Grundlage für neue digitale Dienstleistungen zur Verkehrsverflüssigung und schafft einzigartige Voraussetzungen für das ökologische Fahren mithilfe von Fahrerassistenzsystemen. Wieder einmal steht die Wissenschaftsstadt als Innovationstreiber für einen grundlegenden Wandel in der Gesellschaft.

Im Dezember 2015 hatten Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke und Prof. Dr. Lutz Heuser, Geschäftsführer des Start-up Unternehmen [ui!] the urban institute, die erste Open-Data-Plattform der Stadt für Verkehrsdaten als gemeinsames Projekt vorgestellt. In Form einer App kann sie als Grundlage für Bürgerdienste, innovative Verkehrsanwendungen für die Privatwirtschaft und weitergehende Forschungsprojekte dienen. Konkret können dabei die über die städtischen Lichtsignalanlagen erhobenen Daten können in Echtzeit abgerufen und genutzt werden. Grundlage für den Dienst ist eine Datenplattform, die als Schnittstelle Informationen des städtischen Betriebsführungsrechners in sekundenmäßigen Intervallen aufbereitet und mithilfe der IoT-Plattform URBANPULSE der [ui!] als offene Daten bereitstellt.

Gemeinsam entwickeln die Stadt Darmstadt und [ui!] ein Ökosystem von Nutzern, die auf unterschiedliche Weise von den Verkehrsdaten profitieren können.

Bürgerinnen und Bürger können über die Verkehrsinformation-App (https://darmstadt.ui-traffic.de) die aktuelle Verkehrslage auf einer Karte sehen. Dabei werden zum einen die lokale Situation mithilfe von farblich gekennzeichneten Straßenabschnitten aufgezeigt und zum anderen auch weitere interessante Informationen wie die Baustellen dargestellt .

references

Das Besondere dieser App ist der hohe Aktualisierungsgrad, der besonders im innerstädtischen Bereich von entscheidender Bedeutung ist. Bekannte Apps anderer Anbieter haben zumeist eine Verzögerung von mehreren Minuten. Geplant ist eine Integration der Verkehrsinformationen mit der Darmstadt App. Mithilfe dieser Information kann nun jeder Interessierte sich über die aktuelle Verkehrslage informieren und entscheiden, welche Optionen für ihn/sie die Besten sind.

Der zweite Service richtet sich an die Automobilindustrie im Kontext der aktuellen Diskussion um das verbundene Auto (connected car).

Es wird zurzeit viel darüber diskutiert, wie Fahrzeuge mehr und mehr den Fahrer unterstützen – bis hin zum autonomen Fahren.

uiTRAFFIC Darmstadt header

Diese Fahrerassistenzsysteme kennen wir von ABS und anderen Funktionen bereits seit vielen Jahren. Durch den regulatorische Druck die Flotten auf 95g/100km CO2 zu bringen, werden neue innovative Lösungen gesucht.

Hier setzt der Service „Grünphasenvorhersage“ an. Wenn das Auto die Information hätte, wann die nächsten Ampeln schalten, dann kann die Motorsteuerung die „passende“ Geschwindigkeit für die persönliche Grünwelle ermitteln und einstellen. Hierzu kann der Fahrer über eine entsprechende Information informiert werden. So entsteht das Konzept eines „ECOMATs“ für das ökologische Fahren durch die Stadt.

Dies wurde nunmehr erstmalig in Darmstadt für eine Teststrecke in Echtzeit realisiert und von der Automobilindustrie erfolgreich getestet.

[ui!] TRAFFIC im Einsatz als Verkehrsinfo-App - www.darmstadt.ui-traffic.de

Weitere [ui!] LÖSUNGEN