Aktiver Umweltschutz mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz

IMG 5628 Copy


Aktiver Umweltschutz mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) bei der Wiederverwertung von Kunststoffabfällen

In einem Gemeinschaftsprojekt mit der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal möchte Projektleiter Tobias Heuser von der [ui!] Urban Mobilitiy Innovations erreichen, dass mittels KI die in den Haushalten anfallenden Kunststoffabfälle zukünftig mit einem Reinheitsgrad von 85% – 95% recycelt werden können.

IMG 5535 CopyDas gesetzte Ziel soll durch eine verbesserte Erkennung von Leichtverpackungen in Sortieranlagen und einer somit erhöhten Nutzung von recycelten Materialien für neue Leichtverpackungen erzielt werden.

In diesem KI-Projekt wurde gemeinsam mit dem Praxispartner PreZero eine entsprechende Lösung entwickelt und erprobt. Installiert wurde das passende System in Ölbronn, um Maschinen mit entsprechenden Computern so anzulernen, Objekte zu identifizieren und zu trennen, wie es aktuell noch von Menschen am Sortierband durchgeführt wird.

Der Einsatz der KI ermöglicht hierbei eine Rund-um-die-Uhr-Transparenz des Mülls, der über das Band läuft und somit langfristig eine effizientere Trennung von recyclebaren Plastikmüll bevor dieser verbrannt wird.

Das Gemeinschaftsprojekt ermöglicht eine erfolgreiche Zusammenarbeit von traditionsreichen Firmen und Start-ups und zeigt auf, dass Digitalisierung kein Kostentreiber sein muss, sondern diese eher reduziert.

Sie möchten mehr über unsere Lösungen wissen?

Brief2 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!