RealLabHH nimmt an Fahrt auf - neue Webseite gibt Infos!

uiTP2 RealLabHH

[ui!] ist im Reallabor Hamburg (RealLabHH) an der Entwicklung der nahtlosen Integration sämtlicher Mobilitätsoptionen  beim "Intermodalen Reisen" beteiligt.

Zum RealLabHH:
Im Reallabor Hamburg soll die Mobilität von morgen im Hier und Jetzt einer Metropole erprobt werden und darauf aufbauend eine Blaupause für die digitale Mobilität der Zukunft entstehen. Die gesellschaftliche Debatte zu digitalen Mobilitätsservices steht dabei im Zentrum, um wichtige Erkenntnisse darüber zu liefern, welche Ansätze sich in der Praxis bewähren. Die geplanten elf Teilprojekte des RealLabHH reichen vom Mobilitätsbudget anstelle eines Dienstwagens über die Schaffung einer anbieterunabhängigen Mobilitätsplattform bis hin zu Lösungen für besonders schutzbedürftige Teilnehmer*innen im Straßenverkehr.

[ui!] Ist in diesem Projekt im Teilprojekt 2 - Dateninteraktion und Souveränität beteiligt.
Das Ziel ist, zum weltweit größten Kongresses für intelligente Verkehrssysteme und Services (ITS), vom 11. bis 15. Oktober in Hamburg einen Demonstrator zu entwickeln, der flexibel und individuell auf den Nutzer zugeschnitten eine größtmögliche Mobilität mit HIlfe einer App ermöglicht. Es wird ein Tür-zu-Tür-Reiseangebot zwischen Hamburg und Berlin als Demonstrator mit dem IDS / GAIA-X Datensouveränitätsstandard realisiert. Dieser IDS / GAIA-X basierte Datenraum schafft Vorteile für alle Akteure: Bürger:innen profitieren von verbesserten Reisemöglichkeiten, Mobilitätsanbieter von neuen Geschäftsmöglichkeiten und die Umwelt von reduzierter CO2 Emission.

| Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der neuen Webseite: https://reallab-hamburg.de

 

Sie möchten mehr über unsere Lösungen wissen?

Brief2 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!